De Shazer / Dolan: Mehr als ein Wunder – Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie heute

Simpel aber alles andere als einfach

Dieses letzte Buch, an dem Steve De Shazer mitgearbeitet hat ist eine Schatzkiste für systemisch arbeitende Berater und Therapeuten. Es enthält sowohl theoretische Betrachtungen zur Verwendung von lösungsfokussiernder Sprache als auch wunderschöne Praxisbeispiele aus Beratungsgesprächen von Steve de Shazer, Insoo Kim Berg und den KollegInnen des Brief Family Therapy Centers in Milwaukee. Ein Highlight ist sicherlich die detaillierte Betrachtung der „Wunderfrage“ und wie man sie in welchen Situationen gewinnbringend einsetzt.

Die Autoren lassen sich Zeit und gehen auf Details ein, die wichtig sind, wenn man lösungsfokussierte Beratungen durchführt. Genau in diesem Innehalten liegt die Qualität des Buches. Selten habe ich beim Lesen so viel über Gesprächsführung gelernt wie hier. Alles scheint so simpel zu sein und genau darin liegt die Schwierigkeit. Es braucht sehr viel Übung, um die hier gezeigte Leichtigkeit in der Gesprächsführung leben zu können. Dieses Buch ist ein Schritt auf dem Weg zu gelingenden Beratungsgesprächen.

Es ist aber noch mehr als das: Steve de Shazer kombiniert den lösungsfokussierten Ansatz mit der Sprachphilosophie Wittgensteins. Dieser Teil des Buches ist oft nicht leicht zu lesen aber wer sich hier durchdenkt wird mit vielen interessanten Erkenntnissen belohnt.

Mehr als ein Wunder ist ein Buch mit vielen Facetten und eignet sich für alle, die Impulse für ihre Berater-, Supervisoren- oder Therapeutentätigkeit wollen. Ein Buch, dass mal ganz einfach und mal etwas kompliziert daher kommt, immer aber zum Reflektieren über das eigene Handeln ermutigt.

Noch eine Anmerkung: Und es ist schön zu sehen, wie Steve De Shazer seine Beratungsgespräche führt. Einmalig, wie viel er mit den Worten „Sicher“, „ja“ und „Hmm-Hmm“ erreicht!

Simpel aber nicht einfach!

Steve de Shazer & Yvonne Dolan

Mehr als ein Wunder
Lösungsfokussierte Kurztherapie heute

236 Seiten, Carl Auer-Verlag, 2008

€ 24,95

ISBN 978-3-89670-628-7