Kleine Schritte, große Veränderungen – Ein Einstieg in die lösungsorientierte Systemische Pädagogik

10.05. bis 11.05.2018 in Brixen / Südtirol
Für Infos und Anmeldung hier klicken …

 

Ziel und Inhalt:
Wir können gar nicht anders: Ständig agieren wir mit unseren Mitmenschen in sozialen Systemen. Unser Handeln ist oft durch Interaktionsmuster geprägt, die je nach Ziel förderlich oder hinderlich sind. Wer lernt, in Systemen zu denken, tut sich leichter, das eigene Handeln einzuschätzen und Interaktionen aktiv zu gestalten.
Die Systemische Pädagogik geht von einem Menschenbild aus, das jeden Einzelnen ernst nimmt, sich an seinen Stärken und Fähigkeiten orientiert und diese aktiv in den Erziehungsprozess mit einbezieht. Systemisches Arbeiten mit Einzelnen und Gruppen ist kreativ, lösungsorientiert und führt schnell zu einer konstruktiven Umgangskultur. Oft geht es hier um kleine, umsetzbare Schritte, die im System zu großen Veränderungen führen können. Und nicht
zuletzt: Systemisch orientiertes Handeln macht Spaß, bringt Gelassenheit und ist eine gute Burn-Out-Prophylaxe.
In diesem Seminar soll der Grundstein dazu gelegt werden. Die Teilnehmer/innen erfahren die Grundlagen der Systemischen Pädagogik und erlernen lösungsorientierte Interventionen, die in ihrem Erziehungsalltag nützlich sind. Diese reichen von Fragetechniken bis hin zur Arbeit mit Figuren oder Gegenständen.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen der Kinder- und Jugendarbeit, Erzieher/innen, (Sozial)Pädagog/innen, Lehrpersonen, Gruppenleiter/innen, Multiplikator/innen aus pädagogischen und sozialen Berufen und Interessierte

Teilnehmerzahl:
8 – 16

Ort:
Jugendhaus Kassianeum, Brixen

Zeit: 
Donnerstag, 10. Mai 18, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr
Freitag, 11. Mai 18, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr

Beitrag:
170,00 Euro
Alle Frühbucher/innen, die sich bis 15.01.18 verbindlich samt Einzahlung anmelden, kommen in den Genuss des Frühbucherbonus von 10 % und zahlen somit 153,00 Euro.

Referent: 
Oliver Spalt
, Kochel (D). Dipl. Sozialpädagoge (FH), Systemischer Berater (SG) und Supervisor mit Zusatzausbildungen in Kulturpädagogik und Systemischer Pädagogik. Langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit.

Anmeldeschluss: 
Donnerstag, 26. April 18