Konflikte konstruktiv bewältigen

Hilfreiche systemische Sichtweisen und praktische Lösungsschritte

15. März – 16. März 2016 in der HWA München
jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr

Anmeldungen hier…

Konflikte haben eine magische Kraft. Sie blockieren, lähmen und fesseln die Aufmerksamkeit. Ist man an einem Konflikt beteiligt, so scheint man in einer Spirale von destruktiven Verhaltensweisen gefangen zu sein?– oft begleitet von persönlichen Verletzungen.

Systemisch betrachtet sind Konflikte sinnvoll und wichtig. Werden sie konstruktiv genutzt, können sie alle Beteiligten einen Schritt weiter bringen. Systemisch orientierte Handlungsweisen nehmen dem Konflikt die vermeintlich negative Kraft und ermöglichen neue, konstruktive Wege. In diesem Seminar erlernen Sie wichtige Grundlagen der Systemtheorie für die Konfliktarbeit. Ganz praktisch üben Sie Interventionsmöglichkeiten ein, die sich in Konflikten als hilfreich erwiesen. Ziel ist es, sowohl in eigenen Konflikten handlungsfähig zu bleiben als auch effektiver bei Konflikten anderer vermitteln zu können.

Schwerpunkte

  • Hilfreiche systemische Grundlagen für die Konflikt­arbeit
  • Erlernen einer förderlichen systemischen Grund­haltung für die Konfliktarbeit
  • Erkennen und Reflektieren von Konfliktmustern und -dynamiken
  • Kennenlernen und Einüben von systemischen ­Interventionsstrategien
  • Erlernen der Grundlagen einer systemischer Mediation

ReferentIn

Oliver Spalt:
Dipl. Sozialpädagoge, Systemischer Berater (SG) mit Zusatzausbildungen in Kulturpädagogik, Projektmanagement und Systemischer Pädagogik

Zielgruppe

Leitungskräfte, Pädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen und Kinderpfleger/innen

Ort

Hans-Weinberger-Akademie d. AWO e.V.
Industriestraße 31
81245 München